Dr. Alexander Schneehain

Rechtsanwalt und Partner
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

 

Kontakt

   E-Mail senden
   0551.200 002 0

+Veröffentlichungen

 

 

Schneehain: „Doppelte Schriftformheilungsklausel in Formularverträgen wirkungslos“ Urteilsbesprechung BGH, Beschluss vom 25.01.2017, Az. XII ZR 69/16, Miet-Rechts-Berater Jahrgang 2017, S. 96 – 98

Schneehain: „Anfechtbarkeit von Beschlüssen bei Unterbrechung der Versammlung für Mandantengespräche“
Urteilsbesprechung Bundesgerichtshof, Urteil vom 08.07.2016 Az. V ZR 261/15 Miet-Rechts-Berater, Jahrgang 2017 S. 10

Schneehain: „Nutzungsentschädigung: Begrenzung durch erzielbare Miete“
Urteilsbesprechung Celle, Urteil vom 10.03.2016, Az. 2 U 128/15, Miet-Rechts-Berater, Jahrgang 2016, S. 197

Schneehain: „AGB: Einordnung der Einvernehmlichen Vertragsverwendung“
Urteilsbesprechung Oberlandesgericht Rostock, Urteil vom 19.03.2015, Az. 3 U 15/14, Miet-Rechts-Berater, Jahrgang 2016, S. 9

Schneehain: „Zutrittsrecht vor Übergabe in Errichtung befindlicher Mietfläche?“
Urteilsbesprechung Kammergericht, Urteil vom 26.03.2015, Az. 8 U 19/15, Miet-Rechts-Berater, Jahrgang 2015, S. 200

Schneehain: „Räumung, Kündigung des Pachtvertrages“
Urteilsbesprechung Landgericht Göttingen, Urteil vom 18.02.2015, Az. 3 O 77/14, Miet-Rechts-Berater, Jahrgang 2015, S. 139.

Schneehain: „Verwaltervertrag – Zusatzvergütung für Umstellung auf SEPA-Verfahren?“
Urteilsbesprechung Amtsgericht Heilbad Heiligenstadt, Urteil vom 18.06.2014, Az. 6 C 53/14, Miet-Rechts-Berater Jahrgang 2014, S. 241.

Schneehain: Instandhaltungsrücklage: Rechtsmangelhaftung bei Mitverkauf.
Urteilsbesprechung, OLG Köln, Hinweisbeschluss vom 19.12.2013, Az.19 U 133/13, Der Miet-Rechts-Berater 2014, S. 271

Schneehain: „Beschlussanfechtung: Wie weit reicht die gesetzliche Vertretungsmacht des Verwalters?“
Urteilsbesprechung, BGH, Urteil vom 05.07.2013, Az. V ZR 241/12, Info-M, Jahrgang 2013, S. 350

Schneehain: „Ladung zur Eigentümerversammlung: Was gilt, wenn keine ladungsfähige Anschrift bekannt ist?“
Urteilsbesprechung BGH, Urteil vom 05.07.2013, Az. V ZR 241/12, Info-M, Jahrgang 2013, S. 340

Schneehain: „Verwalterabberufung aus wichtigem Grund: Wann ist das Vertrauensverhältnis zum Beirat zerstört“
Urteilsbesprechung LG Frankfurt/Oder, Urteil vom 02.10.2012, Az. 16 S 11/12, Info-M, Jahrgang 2012, Seite 546

Schneehain: „Aufrechnungsverbot: Ist die Formularklausel im Gewerbemietvertrag wirksam?“
Urteilsbesprechung, LG Berlin, Urteil vom 14.08.2012, Az. 29 O 297/11, Info-M, Jahrgang 2012, Seite 372

Schneehain: „Betriebspflichtverstoß: Wie hoch darf die formularvertragliche Vertragsstrafe sein?“
Urteilsbesprechung OLG Naumburg, Urteil vom 26.07.2012, Az. 9 U 38/12, Info-M, Jahrgang 2012, Seite 329

Schneehain: „Schriftformrettungsklausel: Ist eine schriftformbedingte Kündigung treuwidrig?“
Urteilsbesprechung, OLG Naumburg, Urteil vom 26.07.2012, Az. 9 U 38/12, Info-M, Jahrgang 2012, Seite 328

Schneehain: „Besichtigungsrecht: Wann ist es per einstweiliger Verfügung durchsetzbar?“
Urteilsbesprechung, AG Kassel, Beschluss vom 27.01.2012, Az. 453 C 469/12, Info-M, Jahrgang 2012, Seite 287

Schneehain: „Schriftform: Ist die Form eingehalten, wenn über wesentliche Inhalte widersprüchliche Regelungen vereinbart wurden?“
Urteilsbesprechung, OLG Naumburg, Urteil vom 07.06.2011, Az. 9 U 213/10, Info-M, Jahrgang 2011, Seite 329

Schneehain: „Bauliche Veränderung: Müssen der Montage von Außen-Klimageräten alle Miteigentümer zustimmen?“
Urteilsbesprechung Landgericht Braunschweig Az. 6 S 521/10 (205), Info-M 2010, Seite 232

Schneehain/Stütze: „Verlängerung von Gewerberaummietverträgen infolge „Optionsautomatik“ – Hürden des AGB-Rechts?“
Neue Zeitschrift für Miet- und WEG-Recht, NZM 2010, Seiten 881 bis 886

Herr Dr. Schneehain absolvierte nach seiner Ausbildung zum Reserveoffizier sein Studium in Göttingen. Daran an schloss sich seine Dissertation an der Georg-August-Universität in Göttingen, die sich mit einem wirtschaftsrechtlichen Thema befasste.

Herr Dr. Schneehain war von 2000 bis 2010 als Repetitor bundesweit als Dozent und Gesellschafter in der Juristenausbildung sowie als Referent für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer im Rahmen der  Wirtschaftsprüferausbildung tätig. Er arbeitete außerdem als Dozent unter anderem für die ebay international AG, die Franchise-Kette Subway und die e.on AG. Ebenso ist er Referent bei verschiedenen Industrie- und Handelskammern und bei immobilienwirtschaftlichen Dienstleistern, wie der Brunata oder Immobilien-Verbände, wie dem BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. Er veröffentlicht regelmäßig in immobilienrechtlichen Fachzeitschriften. Herr Dr. Schneehain war bis zur Gründung von sjs Rechtsanwälte Partner in einer mittelständischen Kanzlei mit 30 Rechtsanwälten an 5 Standorten.

Herr Dr. Schneehain ist Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Haupttätigkeit ist das gewerbliche Mietrecht und das Wohnungseigentumsrecht (WEG-Recht). Hierbei betreut er bundesweit Assetmanagement-Gesellschaften, Immobilienfonds, „family offices“ und Kommunen bzw. kommunale Gesellschaften. Von der Projektenwicklung, der Umstrukturierung von Mietobjekten bis hin zur klassischen Mietvertragsverhandlung wird das gesamte Spektrum abgebildet. Durch seine hervorragende Vernetzung im Immobilienbereich kann unsere Kanzlei so auch umfangreiche Projekte Fachgebietsübergreifend erfolgreich unterstützen.

Im Bereich des Wohnungseigentumsrechtes ist Herr Dr. Schneehain ebenfalls tätig. Hierbei ist er spezialisiert auf Wohnungseigentumsgemeinschaften, die in „Schieflage“ geraten sind, wo beispielsweise verschiedene Interessen unter den Eigentümern verfolgt werden oder ein neuer Verwalter installiert werden soll.

Herr Dr. Schneehain ist ehrenamtlich engagiert. Unter anderem ist er der 1. Vorsitzende des Bovender Sportvereines von 1861 e.V., des größten Sportvereins im Kreissportbund Göttingen Osterode. Bis 2010 war er ehrenamtlich als Verbindungsoffizier der Bundeswehr im Landkreis Göttingen tätig. Daneben war er u.a. 8 Jahre Vorsitzender des Business-Clubs der Bundesligabasketballer der BG Göttingen sowie im Beirat der BG Veilchen Ladies (Lizenzträgerin der 2. Damenbasketball-Bundesligamannschaft).